Ursache ein Kühlschrankbrand

 

London. Vor einigen Tagen kam es in einem mehr als 20 stöckigen Hochhaus mit 120 Wohnungen, in Mitten in der Londoner City, zu einem Großbrand.

Ein Brandanschlag oder terroristischer Hintergrund wurde sehr  schnell ausgeschlossen. Ursache der Brandkatastrophe war ein technisches Problem, vermutlich ein Kühlschrankbrand, sagte jetzt die Polizei vor Ort.

Nach derzeitigem Stand sind 79 Tote geborgen worden. Weitere Menschen werden noch vermisst.

Das Feuer soll sich vom unteren Bereich des Gebäudes nach oben ausgebreitet haben. Starke Rauchentwicklung und die Flammen hätten für viele Bewohner der oberen Etagen letztendlich eine unüberwindliche Todesfalle dargestellt. In ihrer Verzweiflung sprangen deshalb einige in den sicheren Tod. Andere versuchten sich über die Außenfassade mittels Bettlaken abzuseilen und so zu retten.

 

Wie bekannt wurde sollen sich die Brandschutzeinrichtungen des Gebäudes sich auf einem nicht mehr zeitgemäßen Zustand befunden haben.

Erste Vermutungen von über die Ursache der schnellen Brandausbreitung haben sich leider bestätigt. Die Fassade wirkte wie ein Brandbeschleuniger. Die ursächliche Wärmedämmung aus Styropor war erst im Rahmen der Sanierung des rund 40jährigen Hochhauses angebracht worden.

Inzwischen geht die Angst um. Noch  andere Hochhäuser in London sind mit analogen Wärmesdämmverbundsystemen WDVS ausgestattet. Infolge der akuten Brandgefährdung wurden jetzt einige der betroffenen Gebäude evakuiert.

Die nachgerüstete Wärmedämmung hat sich zweifelsfrei als Ursache für den verheerenden Brand herausgestellt. Das dieses Szenario in Deutschland nicht denkbar sei, ist so nicht ganz richtig. Bei Hochhäusern gibt es Sicherheitsvorschriften, die die Verwendung von Styropor oder anderer brandgefährlicher Dämmstoffe verbieten. Bei Ein-, Zwei – und Mehrfamilienhäusern jedoch ist die Verwendung von Styropor als Wärmedämm-Material immer noch zugelassen. Nicht nur das ! Es wurde inzwischen tausendfach eingesetzt. Eine tickende Zeitbombe ist das allemal. (ws)

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3