Keimena: August Film Program on ERT2

 

 

 

Apichatpong Weerasethakul, Rak ti Khon Kaen (Cemetery of Splendour), 2015, Germany/France/UK/Thailand, film still

Keimena:
Ein Filmprogramm der documenta 14 auf ERT2
August

 

 
Im August zu sehen
Keimena #34

Montag, 7. August, 24:00 Uhr
Rak ti Khon Kaen (Cemetery of Splendour), 2015, Deutschland/Frankreich/
Großbritannien/Thailand,
122 Min.
Regie: Apichatpong Weerasethakul
Einführung: David Teh

Apichatpong Weerasethakuls siebter Spielfilm spielt in einer Provinzstadt in Thailand, wo Soldaten auf einer Baustelle von einer merkwürdigen Schlafkrankheit befallen werden. Zwischen zwei ihrer Betreuerinnen entwickelt sich eine Freundschaft, und sie finden heraus, dass die Grabungsarbeiten die Ruhe eines antiken königlichen Friedhofs gestört haben. Dieser faszinierende Film führt uns eine Welt vor Augen, in der uns die Toten wie alte Freunde besuchen kommen und das, was wir zu begraben trachten, nicht für immer unter der Erde bleibt.
Keimena #35

Montag, 14. August, 24:00 Uhr
Louomenoi (Bathers), 2008, Griechenland, 46 Min.
Regie: Eva Stefani
Einführung: Maria Oikonomou

Eva Stefanis Louomenoi erzählt die berührende Geschichte der Männer und Frauen, die jeden Sommer aufs Neue an die Kurorte Griechenlands zurückkehren. Gedreht im Jahr 2008, zeichnet der Film einen historischen Moment auf, deutet aber auch auf die Jahrzehnte hin, in denen die Charaktere immer wieder zu ihrer jährlichen Pilgerreise aufbrechen. Das Gefühl der Freiheit und des Vergnügens wird gezügelt vom Bewusstsein der verstreichenden Jahre.
Keimena #36

Montag, 21. August, 24:00 Uhr
Golden Eighties, 1986, Frankreich/Belgien/Schweiz, 96 Min.
No Home Movie, 2015, Belgien/Frankreich, 115 Min.
Regie: Chantal Akerman
Einführung: Dieter Roelstraete

Chantal Akermans letzter Spielfilm No Home Movie ist ein liebenswertes, herzergreifendes Porträt ihrer Mutter am Ende ihres Lebens. Er wird hier gemeinsam mit ihrem unbeschwerteren Film Golden Eighties gezeigt, einer witzigen und romantischen Musical-Komödie, die sich mit der Liebe einer Tochter zu ihrer Mutter beschäftigt.
Keimena #37

Montag, 28. August, 24:00 Uhr
Lmuja (The Wave), 2015, Algerien, 37 Min.
Regie: Omar Belkacemi
Einführung: Filipa Ramos

Lmuja von Omar Belkacemi erzählt die Geschichte eines algerischen Journalisten, der aus Europa zurückkehrt, um über eine epidemische Ausbreitung von Selbstmorden in seiner Heimat zu berichten. Er zieht bei seiner Schwester ein, deren Ehemann einer von vielen Algeriern ist, die erst vor Kurzem ihre Arbeit verloren haben. In diesem Porträt einer Familie in der Krise werden wir der Auswirkungen globaler wirtschaftlicher Strategien auf verletzliche Individuen gewahr.

 

Nach den jeweiligen Ausstrahlungsterminen sind die Filme weitere sieben Tage auf  von Griechenland aus verfügbar.

 

Jeden Montag um Mitternacht, vom 19. Dezember 2016 bis zum 18. September 2017

Keimena ist ein von Hila Peleg und Vassily Bourikas kuratiertes wöchentliches Filmprogramm, das vom griechischen Fernsehsender ERT ausgestrahlt und von der documenta 14 koordiniert wird. Durch die Zusammenarbeit mit der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalt Griechenlands ERT versucht das Projekt, die Reichweite der documenta 14 bis ins Zuhause der Zuschauer_innen zu erweitern und so neue und andere Öffentlichkeiten zu schaffen.

Das Programm der Keimena-Reihe widmet sich dem experimentellen Dokumentar- und Spielfilm. Es präsentiert Filme, deren Ansätze gesellschaftliche, politische und poetische Anliegen betreffen und deren Konzepte, Themen und Positionen mit den übergreifenden kuratorischen Visionen der documenta 14 im Dialog stehen.

Teil des Programms sind Filme, deren Entstehungsdaten bis in die 1970er Jahre zurückreichen, ebenso wie neue Filmarbeiten, die von der documenta 14 in Auftrag gegeben wurden. Sie alle reflektieren zeitgenössische Themen, die in Zeiten ökonomischer Härte und gesellschaftlicher Unruhe in Griechenland wie auch anderswo relevant sind.

Die Filme werden durch kurze einführende Wortbeiträge von internationalen Autor_innen eingeleitet.

 

Einzelheiten zum Programm der Monate August–September 2017 werden über diesen Newsletter regelmäßig angekündigt. Bitte besuchen Sie die Webseite der für weitere Informationen.

 

 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3