Herbstgrasmilben beim Hund: erkennen und behandeln

 

 

Ein wichtiger Beitrag für alle Hundebesitzer des Magazins:

 

/ Pixabay

Erwachsene Herbstgrasmilben sind Grasfresser und sind für Hunde und für andere Tiere ungefährlich. Lästig und unangenehm für den Hund sind deren Larven, die im Sommer und Herbst schlüpfen und den Hund befallen können. Der Hund bekommt heftigen Juckreiz und wird unruhig. 

 

Herbstgrasmilben – Verursacher des Juckreizes

Herbstgrasmilben sind kleine Spinnentiere, die im Boden und auf Pflanzen leben. Sie sind für Hunde eigentlich ungefährlich. Nur wenn Herbstgrasmilben in ihrer Entwicklung das Larvenstadium durchlaufen, können sie unangenehm für den Hund werden. Denn Larven der Herbstgrasmilben brauchen einen Wirt, der sie mit frischem Blut versorgt. Die Larven können Hunde, Katzen oder auch Menschen beim Spaziergang befallen. Vom Mai bis Oktober können sich Herbstgrasmilben  vermehren und für Hunde und andere Tiere zu einer Plage werden. Ein Hund, der von diesen  befallen ist, hat starken Juckreiz und ist oft unruhig und müde.

Symptome von Herbstgrasmilben beim Hund

Starker , der sich nicht nur in Form von Kratzen sondern auch in Form von Schlecken, Reiben und Knabbern äußert, kann ein Zeichen sein, dass der Hund von Parasiten befallen ist. In der Zeit von Mai bis Oktober können Larven der Herbstgrasmilben Euren Hund befallen. Beim Befall von Herbstgrasmilben sind vor allem Ohren, Bereich um Augen, Leistenbereich und Stelle zwischen den Zehen an den Pfoten betroffen. An einigen wenig behaarten Stellen kann man Larven von Herbstgrasmilben als leuchtende orange-gelbe Punkte erkennen. Durch Kratzen und Lecken können die betroffenen Stellen entzündet werden. 

Herbstgrasmilben beim Hund – vorbeugen und behandeln

Oft ist es nicht immer einfach festzustellen, ob Herbstgrasmilben den Juckreiz verursachen oder ob es andere Gründe gibt. Symptome treten nicht selten erst nach dem Befall auf. Wird aber Befall von Herbstgrasmilben festgestellt, kann Baden mit speziellem Shampoo schon nach einer kurzen Zeit den Hund von den Parasiten befreien. Wenn Ihr aber verhindern möchtet, dass Euer Hund von diesen unangenehmen Milben befallen wird, solltet Ihr in dieser Zeit Spaziergänge auf den Wiesen und im Garten besonders in der Nähe vom Wasser vermeiden und eher auf den Wegen bleiben. Feststellen ob bei Euch im Garten Herbstgrasmilben sind, könnt Ihr, in dem Ihr etwas Helles auf das Gras legt. Wenn nach einer Zeit auf dem Gegenstand orange-gelbe Punkte zu sehen sind, sollte Euer Hund sich dort besser nicht aufhalten. 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Buy Trenbolone acetate online in USA

Buy Trenbolone enanthate online