Alles Bio – aus heimischer Produktion

Manchmal hat unser Essen eine ziemlich weite Reise hinter sich, bevor es auf unserem Teller landet: Zum Beispiel kommen Erdbeeren schon mal aus Spanien nach Deutschland. Sie werden mit Lastwagen hierher gefahren. Gut für die Umwelt ist das nicht, weil dabei auch viel Treibstoff verbraucht wird.

Naturschützer sagen deshalb: Besser ist es, Essen zu kaufen, das in der Nähe angebaut wurde. Also Produkte aus „regionaler Herkunft“. Vielen Leute, die Bio-Sachen kaufen, ist deren regionale Herkunft wichtig. Der Begriff „Bio“ heißt, dass das Essen und Trinken mit Rücksicht auf die Natur hergestellt wurde. Durch das Befragen fanden die Experten auch heraus, dass immer mehr junge Leute Bio-Lebensmittel einkaufen. Bei älteren Menschen ginge die Zahl dagegen zurück, hieß es.

Wir haben uns mit Unternehmen verbunden, die Bio produzieren. Diese möchten wir ihnen hier vorstellen: