Europa-Union Schwalm-Eder bringt Truck auf den Homberger Marktplatz

„Die Wähleransprache muss sich verändern und mehr auf das Gefühl der Menschen eingehen. Das geschieht durch ein verändertes Zugehen auf die Wähler”, da ist sich Marianne Hühn, Vorsitzende der Europaunion Schwalm-Eder, sicher.

Die Wähler müssten das Gefühl bekommen, etwas von der Veranstaltung „ als Erlebnis“ mitzunehmen. Deshalb wählt die Europaunion Schwalm-Eder einen eher ungewöhnlichen und spektakulären Weg, um den Bürgern das Thema „Europa und Europawahl” näher zu bringen. Sie kommt mit einem 12 Meter langen amerikanischen Food- Truck am 11. April 2019 auf den Homberger Marktplatz.

Die Europa-Union möchte damit dem Eventbedürfnis jüngerer Wähler Rechnung tragen. Damit leistet die überparteiliche Vereinigung vor der Europawahl, die am 26. Mai 2019 stattfindet, Aufklärungsarbeit.

Die politischen Informationen stehen dabei nicht im Vordergrund, sondern der Erlebnischarakter.
Die positiven Errungenschaften der EU sollen dennoch herausgestellt werden (Reisefreiheit, vereinfachte Urlaubsreisen durch gemeinsame Währung, Austausch mit anderen Ländern/Kulturen).
Dabei möchte die Europa-Union Veränderungswünsche und konstruktive Kritik aufnehmen und durch Ernst nehmen.
Vom 03.April bis 25. Mai 2019 ist die Europaunion mit dem amerikanischen FoodTruck als „ aufsuchende“ überparteiliche Werbung im Landkreis unterwegs. Der mit europäischen Symbolen und Werbesprüchen beklebte Truck fährt auf belebte Plätze im Schwalm- Eder- Kreis und im Land H3.

Eine Bühne wird ausgefahren, Stehtische aufgestellt, Roll-Ups und Fahnen werden aufgebaut. Eine Lautsprecheranlage mit drei Mikrofonen wird zur Moderation genutzt.
Spiele, ein Wunschbaum, eine Bodenzeitung etc. werden eingerichtet. Eine Kaffeemaschine, eine Cocktailbar mit alkoholfreien Getränken werden in Gang gesetzt und den Besuchern angeboten.
Prominente Gäste werden empfangen und beantworten Fragen der Gäste und Moderatoren.

Natürlich werden auch Informationsmaterialien angeboten und es wird immer wieder aufgerufen, zur Wahl zu gehen.
Für die Kinder gibt es kinderfreundliche Materialien (Malbücher und Give-aways).
Die Mitglieder des Kommunalverbandes Schwalm- Eder fahren mit dem Europa-Truck zu den Veranstaltungsorten. Mit dabei sind Marianne und Roland Hühn aus Oberaula. (di/EU SE)


 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3