Gibt es bald sauberen und umweltfreundlichen Diesel?

 

Wer Diesel fährt, hat es derzeit nicht leicht, denn in immer mehr Städten drohen Fahrverbote.

Galileo hat zwei Tüftler getroffen, die behaupten, eine Lösung für das Diesel-Problem gefunden zu haben.

Das Ganze ist gar nicht so aufwändig und selbst die Abgasmessungen erstaunen den Fachmann in der Werkstatt, bei einem 30 Jahre alten 124er Benz.

Dennoch scheint niemand recht Interesse daran zu haben.

Viele Mineralölkonzerne und Autohersteller wurden angeschrieben und zu ihrer Meinung dazu befragt.

Nur VW antworte, dass man vor Schäden durch Korrosion warnen würde.

Es geht bei dieser Erfindung im wesentlichen darum, dass die Besitzer älterer Dieselfahrzeuge weiterhin fahren können und ihre alten Schätzchen trotzdem – die Werte neuerer Diesel sogar unterschreiten.

Nun scheint aber doch Bewegung in die Sache zu kommen, denn die Tüftler haben einen Termin in der Forschungsabteilung eines Mineralölherstellers.

Man wird also noch hören von dieser Sache.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3