USB Stick in den Ausscheidungen eines Seeleoparden gefunden

 

Ein unglaublicher Fund: Neuseeländische Forscher haben einen USB-Stick in den Ausscheidungen eines Seeleoparden gefunden – und er funktioniert noch.
 
Üblicherweise freuen sich die Forscher über den Kot des Raubtieres, dass in der Anarktis lebt. Mann kann daraus ersehen, wovon sich die Tiere ernähren und wer noch dort lebt.
 
Aus diesem Grund, fror ein Tierarzt den Kot auch ein und sandten ihn bereits im November 2017 an die Forscher.
 
Diese tauten den Kot jetzt erst auf und entdeckten dabei den USB-Stick.
 

Trotz dieser unkonventionellen Behandlung eines USB-Sticks überstand dieser die Behandlung im Magen und Darm des Tieres als auch das Gefrieren und wieder Auftauen schadlos.

 
 
Auf dem Stick befindet sich ein Video mit einem kleinen blauen Kajak
 
 
Gefundenes Video :
 
 
 
 
 

 
 
Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3