Einbrüche und Einbruchsversuche in Wohnhäuser in Roringen – Vier Taten registriert

 

Göttingen (ots) – Göttingen, Ortsteil Roringen, Venusring, Obere Wiesen und Neptunweg Samstag, 5. Januar 2019, 17.50 bis 21.30 Uhr Mittwoch, 2. Januar 2019, gegen 17.50 Uhr Nacht zu Donnerstag, 3. Januar 2019

GÖTTINGEN (jk) – Aus einem Einfamilienhaus im Venusring im Göttinger Ortsteil Roringen haben Unbekannte am vergangenen Samstag (05.01.19) bei einem Einbruch u. a. Bargeld und Schmuck gestohlen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Nach ersten Ermittlungen drangen die Einbrecher vermutlich in der Zeit zwischen 17.50 und 21.30 Uhr durch ein aufgebrochenes Fenster in das Haus ein und durchsuchten anschließend die Räume nach Diebesgut. Von den Tätern fehlt zurzeit jede Spur.

Ein geplanter Einbruch in ein zweites Haus im Venusring am selben Abend blieb im Versuchsstadium stecken. Die Täter hatten zunächst versucht, einen Außenrolladen im Kellergeschoss hochzudrücken. Als dies nicht gelang, machten sie sich an einer Terrassentür und einem Fenster zu schaffen, was ebenfalls scheiterte. Die Täter gaben schließlich auf und flüchteten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Von einem Tatzusammenhang mit dem Einbruch in das erstgenannte Einfamilienhaus ist auszugehen.

Bereits am Mittwochnachmittag (02.01.19) war es im Neptunweg ebenfalls zu einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus gekommen. Gegen 17.50 Uhr hatte hier ein bislang unbekannter Täter versucht, ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Eine Hausbewohnerin wurde durch Geräusche auf das Vorhaben aufmerksam. Als der Unbekannte dies bemerkte, ergriff er die Flucht. Es entstand rund 100 Euro Sachschaden.

Vermutlich in der Nacht zu Donnerstag (03.01.19) waren Unbekannte ebenfalls in Roringen durch ein Fenster gewaltsam in ein weiteres Wohnhaus in der Straße „Obere Wiesen“ eingedrungen und hatten auch hier Schränke und andere Behältnisse durchsucht. Noch ist unklar, ob von den Eindringlingen etwas gestohlen wurde.

Sachdienliche Hinweise zu allen vier Taten nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Ihre Polizei rät: „Gemeinsam für sicheres Wohnen – 10 goldene Regeln“ 1. Halten Sie die Hauseingangstür auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie Öffnen. 2. Achten Sie bewusst auf fremde Personen im Haus und auf dem Grundstück; sprechen Sie diese Personen gegebenenfalls an. 3. Schließen Sie Ihre Wohnungseingangstür auch bei kurzzeitigem Verlassen immer zweimal ab und lassen Sie die Tür nicht „bloß ins Schloss fallen“. Auch Keller- und Speichertüren sollten immer verschlossen sein. 4. Verstecken Sie Ihren Haus- und Wohnungsschlüssel niemals außerhalb der Wohnung; Einbrecher kennen jedes Versteck. 5. Verschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren auch bei kurzer Abwesenheit; gekippte Fenster und Balkontüren sind von Einbrechern ganz besonders leicht zu Öffnen. 6. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung auch bei längerer Abwesenheit einen bewohnten Eindruck vermittelt. Ihr Nachbar kann z. B. den Briefkasten leeren und Zeitschaltuhren können Ihr Licht zu unregelmäßigen Zeiten steuern. 7. Tauschen Sie mit Ihren Nachbarn Telefonnummern und vielleicht auch genaue Anschriften aus, damit Sie für den Notfall erreichbar sind. 8. Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung; bei unbekannten Personen sollten Sie gegebenenfalls Nachbarn hinzuziehen. 9. Achten Sie darauf, ob Fremde ältere Nachbarn aufsuchen und fragen Sie nach, was diese Personen wollen. 10. Informieren Sie die Polizei, wenn Fensterscheiben klirren und im Treppenhaus Türholz splittert; versuchen Sie niemals Einbrecher festzuhalten!

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. .