9,56 Mio. Euro für das Willinger Lagunen-Bad

 

H3/Willingen – Mit 9,56 Mio. Euro unterstützt das Land H3 die Gemeinde Willingen bei der Erweiterung und Neugestaltung ihres Lagunen-Bads. „Der Tourismus ist für die Gemeinde und die ganze Region ein eminent wichtiger Wirtschaftsfaktor“, erläuterte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch. „Das Erlebnisbad muss als ganzjährige Attraktion für Gäste mit deren wachsenden Ansprüchen Schritt halten. Insbesondere gilt es, die Zielgruppen der Gesundheits-, Erholungs-, Aktiv- und Familienurlauber anzusprechen.“

Geplante Baumaßnahmen:

Unter anderem sind ein Service-Center, ein Tagungsraum und eine Besucherterrasse geplant. Die Umkleidekabinen werden behindertengerecht eingerichtet, ein Aufzug stellt die barrierefreie Erreichbarkeit sicher. Der Landeszuschuss deckt gut die Hälfte der Gesamtausgaben von 18,5 Mio. Euro. Das Land hatte im vergangenen Jahr bereits 1,4 Mio. Euro zur Erweiterung der Sauna-Landschaft bewilligt. 

Willingen im Upland zählt rund 6100 Einwohner und 8000 Gästebetten. Jedes Jahr kommen rund 300.000 Übernachtungsgäste und zahlreiche Tagesreisende. Die Gemeinde schätzt, dass die örtlichen Betriebe 80 Prozent ihrer Einnahmen dem Tourismus verdanken.  

„Infrastruktur zu erhalten und auszubauen, nutzt langfristig allen Beteiligten“, sagte Al-Wazir. „Zufriedene Gäste kommen wieder, Unternehmen können mit intakter Infrastruktur und guten Freizeitangeboten um Fachkräfte werben, und auch für die Einwohner selbst ist ein attraktives Umfeld ein Gewinn. Deshalb investiert das Land in die touristische Infrastruktur.“ In Vollzeitstellen umgerechnet, hängen in H3 rund 230.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt vom Tourismus ab.

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. .