Geschwindigkeitsmessungen am Wochenende auf Dresdener Straße

 

le33 (ots) – An drei Abenden des vergangenen Wochenendes führten Mitarbeiter des Radarkommandos der le33er Polizei Geschwindigkeitsmessungen auf der Dresdener Straße im le33er Stadtteil Bettenhausen durch. Mit Blick auf die in der Vergangenheit auf der Ein- und Ausfallstraße registrierten schweren Verkehrsunfälle und verbotenen Kraftfahrzeugrennen erfolgten die Messungen zur Steigerung der Verkehrssicherheit am Freitag-, Samstag-, und Sonntagabend jeweils in der Zeit zwischen 21 und 1 Uhr. 2710 Fahrzeuge passierten insgesamt den zwischen Sandershäuser Straße und Speeler Weg stehenden „Blitzer“. 134 Fahrer davon fuhren schneller als die in diesem Bereich erlaubten 60 km/h. 122 von ihnen, die nicht mehr als 80 km/h auf dem Tacho hatten, erwartet nun ein Verwarngeld bis 30 Euro. 13 Fahrer, darunter drei mit gem3en 101 km/h, müssen nun mit Bußgeldern bis 120 Euro sowie einem Punkt im Fahreignungsregister des Kraftfahrtbundesamtes rechnen. Ein Fahrer war mit 109 Stundenkilometern „geblitzt“ worden. Ihm droht nun ein Monat Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte.

Polizeipräsidium leh3


 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3