58.000 Euro für Geh- und Radweg in Künzell

 

Mit rund 58.000 Euro unterstützt das Land H3 die Gemeinde Künzell beim Ausbau eines Geh- und Radweges im Mühlgrund. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 78.000 Euro.

Bislang verläuft der unbefestigte Weg im Mühlgrund von der Turmstraße bis zur Fuldaer Straße. Dieser wird auf 600 Metern ausgebaut und erhält eine 2,5 Meter breite Asphaltbefestigung. Vor allem Radfahrern – unter ihnen viele Schülerinnen und Schüler – wird damit eine sichere Alternative zum stark befahrenen Straßenzug „Unterer und Oberer Ortesweg“ geboten.

Der neue Geh- und Radweg stellt eine Querverbindung zwischen Künzell und dem Oberzentrum Fulda her und fördert damit die tägliche Nutzung des Fahrrads. Außerdem ist mit der Ausbaumaßnahme der zukünftige Familien- und Freizeitpark im Mühlgrund bestens angebunden. 

Zuschüsse für Nahmobilitätsprojekte auch für Planung

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im Oktober beginnen und im Dezember abgeschlossen sein.

Die Zuwendung erfolgt nach der neuen Richtlinie des Landes H3 zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3