Huskies verlieren deutlich gegen Ravensburg

 

Am gestrigen Abend also sollten sich die Huskies eine richtige Packung abholen.

Siegesgewiss nach den letzten Siegen trat die Mannschaft aufs Eis. Ein 6:2 und ein 8:3 lagen erst kürzlich hinter ihnen.

Doch dann kamen die Towerstars, genauso wie die Huskies mit 4 Sturmreihen aufs Eis.

Von Anfang an dominierten die Gäste das Spiel.

Den Huskies wollte so recht nichts gelingen, dazu kamen noch die Strafzeiten, die man bei einem übermäßigen Gegner vermeiden sollte.

So kam netzten die Ravensburger ziemlich früh erst einen und dann noch einen ein.

Bereits nach 4 Minuten stand es 0:2.

Die Marke war gesetzt.

Nun hieß es hinterher hecheln für die Schlittenhunde.  

Das allein genügt aber oftmals nicht, denn man muss auch versuchen die vorhandenen Lücken zu schließen.

Der Sturm nach vorn gelang an diesem Abend auch nicht sonderlich gut, denn die Abwehr der Towerstars nahm den Puck jedes Mal schon früh ab.

Man hatte echte Schwierigkeiten. Hinzu kam natürlich, dass der Torhüter der Gäste Langmann kein unerfahrener Mann ist.

So gab es eigentlich keine wirkliche Torchance im ersten Drittel.

 

Wer nun gehofft hatte, das zweite Drittel wird alles ändern, dem zeigte die Towerstars die lange Nase und netzten bereits 44 Sekunden nach Anpfiff ein.

Nun also der Rückstand von 0:3.

Dann kam eine weitere dumme Strafzeit und bescherte den Gegnern wieder ein Überzahlspiel und ein weiteres Tor.

Ein kosmetisches Gegentor kassierten die Towerstars dann aber doch und es stand wenigstens 1:6 mittlerweile.

 

Im Schlussdrittel wechselte Rossi dann den Türhüter aus und schickte Hungerecker ins Tor, der sich bei den vergangenen Spielen als recht gut erwiesen hatte.

Die Huskies nahmen dies noch zum Anlass und schossen mit Andy Reiss wenigstens noch ein Tor.

Der Endstand des Abends lautete also 2:6 und man ist eine (bittere) Erfahrung reicher.

Somit sind die Huskies wieder auf Platz 5 der Tabelle gerutscht.

 

Das nächste Heimspiel findet bereits am 05.10. um 19:30 Uhr gegen den EHC Freiburg statt.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3