Bad Arolsen – Anrufe durch falsche Polizeibeamte – Erneute Welle betrügerischer Anrufe

 

 

Korbach (ots) – Einmal mehr versuchten Betrüger mit der Legende, Polizisten zu sein, ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen.

Am vergangenen Freitag erhielten Seniorinnen im Raum Bad Arolsen die Anrufe der Kriminellen. In allen neun Fällen scheiterten die Betrüger mit ihren Vorbereitungshandlungen.

Sie hatten den Seniorinnen erzählt, dass Einbrecher festgenommen worden seien. Bevor sie die bekannte Masche weiterverfolgen konnten, hatten die Angerufenen den Betrugsversuch erkannt und aufgelegt.

Im Display wurden bei diesen Anrufen verschiedene Telefonnummern mit Bad Arolser Vorwahl angezeigt. Die Polizei warnt einmal mehr vor den falschen Polizisten! Häufig erscheint im Display auch die Rufnummer 110.

Niemals aber ruft die Polizei mit der Notrufnummer an. Erscheint diese in Ihrem Display, dann sind Sie mit Sicherheit mit Kriminellen verbunden.

Legen Sie auf und fragen Sie bei der richtigen Polizei nach, damit Sie beruhigt sind, dass nicht Einbrecher es auf Ihr Hab und Gut abgesehen haben, sondern die angeblichen Polizisten sie erleichtern wollen.

Bitte warnen Sie Ihre älteren Verwandten und Nachbarn vor den Maschen der falschen Polizisten!

Polizeipräsidium leh3
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3