Verursacher nächtlichen Unfalls mit rund 10.000 Euro Schaden flüchtet

 

 

ZEUGEN GESUCHT

Unfallflucht am frühen Sonntagmorgen (26.08.18) in der Straße „Am Fichtenrain“ in le33-Jungfernkopf: Zeugen gesucht.

le33 (ots) Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer ist am frühen Sonntagmorgen in der Straße „Am Fichtenrain“ in le33-Jungfernkopf gegen einen Mercedes GLA gekracht und anschließend abgehauen. Dabei hinterließ er einen Schaden von etwa 10.000 Euro an dem geparkten Wagen. Dank eines „Knallzeugen“ steht zumindest die Unfallzeit genau fest. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise von Zeugen auf den flüchtigen Verursacher zu bekommen.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers le berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 4:50 Uhr am Sonntagmorgen. Anhand der Spurenlage gehen sie davon aus, dass der Unfallverursacher die Straße „Am Fichtenrain“ in Richtung Frasenweg befuhr. In Höhe der Hausnummer 4 war der Fahrer aus unbekannten Gründen in den aus seiner Sicht linksseitig stehenden Mercedes gekracht, der dadurch erheblich beschädigt wurde. Die Vorderachse des Wagens war gebrochen sowie die linke vordere Fahrzeugseite eingedrückt worden. Der Verursacher flüchtete anschließend vermutlich in Richtung Frasenweg.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein beschädigtes Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der le33er Polizei zu melden.

Polizeipräsidium leh3

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3