Erkrankte MT-Aufsichtsratschefin zuversichtlich

 

 

Barbara Braun-Lüdicke, Vorsitzende des Aufsichtsrates der MT Melsungen unterzieht sich aufgrund einer kürzlich festgestellten Erkrankung derzeit einem mehrere Durchgänge umfassenden Chemotherapiezyklus. Die Melsungerin steht seit 2005, mit dem Aufstieg in die Erste Bundesliga, dem höchsten Gremium des Clubs vor.

In einer emotionalen und sehr zuversichtlich geprägten Ansprache informierte die “Chefin”, wie sie von allen im Verein respektvoll genannt wird, die Mannschaft am Mittwoch, gleich zum Auftakt der Saisonvorbereitung. Es seien in den letzten Tagen im Umfeld viele Gerüchte aufgekommen und sie habe sich entschieden, in die Offensive zu gehen. Dabei verriet sie auch: “Ich werde von meiner Familie eng begleitet und bitte um die nötige Ruhe während der Behandlung. Den ersten Durchlauf habe ich gut überstanden habe. Ich blicke der Therapie jetzt mit viel Zuversicht und Hoffnung entgegen und bedanke mich gleichzeitig sehr herzlich für die zahlreichen Genesungswünsche”.

MT-Vorstand Axel Geerken versicherte, dass der Verein und hier besonders die Mannschaft alles versuchen wird, um mit entsprechenden Leistungen den Behandlungsverlauf positiv zu beeinflussen. Chefcoach Heiko Grimm bestreitet zum Auftakt der Vorbereitung mit seiner auf vier Positionen neuformierten Crew nach der öffentlichen Vorstellung (Freitag, 19:00 Uhr, Schlosspark Melsungen) ab Sonntag ein achttägiges Trainingslager in Esslingen und Luzern.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3