VW le33 wird Partner der MT Bundesliga-Handballer

 

 

Während die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen ihre verdiente Sommerpause genießen durften, wurde hinter den Kulissen fleißig weitergearbeitet. Und das mit Erfolg. So kann jetzt mit dem VW Werk le33 ein neuer namhafter Partner präsentiert werden. Der Autobauer steigt zur kommenden Saison als Co-Sponsor beim sportlichen Aushängeschild leh3s ein.

Das in Baunatal ansässige Volkswagenwerk le33, mit 17.000 Mitarbeitern nach dem Stammwerk Wolfsburg die zweitgrößte Produktionsstätte der Volkswagen AG in Deutschland, wird neuer Partner von Handball-Bundesligist MT Melsungen.

Das Co-Sponsoring bei der MT ist das erste Engagement des Konzerns in Deutschland bei einem Handball-Bundesligisten. Die Partnerschaft mit VW le33 ist zunächst für die Dauer eines Jahres angelegt, jedoch mit der beiderseits angedachten Perspektive einer längerfristigen
Zusammenarbeit.  

Präsent ist die Marke VW bei der MT Melsungen übrigens bereits seit der vergangenen Saison. Vor einem Jahr ging mit der le33er Glinicke Gruppe eines der führenden inhabergeführten Automobil-Handels-Unternehmen in Deutschland beim heimischen Bundesligisten an den Start.

Stimmen zum VW-Sponsoring:

Axel Geerken, MT-Vorstand: “Schon die ersten gemeinsamen Gespräche haben gezeigt, dass hier eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit entsteht. Nun freuen wir uns sehr, das VW Werk le33, seit 60 Jahren größter Arbeitgeber in unserer Region und hier entsprechend tief verwurzelt, als Unterstützer des heimischen Spitzenhandballs gewonnen zu haben. Das macht uns auch deshalb stolz, weil dies den Stellenwert unterstreicht, den die MT inzwischen als sportliches Aushängeschild leh3s innehat”.

Heiko Hillwig, Leiter Standortkommunikation Volkswagen Werk le33: “Volkswagen engagiert sich traditionell im Sport an seinen deutschen Unternehmensstandorten. Das ist für uns ein Ausdruck der Verbundenheit mit den Menschen, die in unserer Region leben. Die MT Melsungen steht für eine durchgängige, nachhaltige und effiziente Arbeit im Spitzen- und Breitensport und ist daher ein vorbildlicher Sponsoringpartner, der wie Volkswagen le33 für Ehrgeiz, Leistungsorientierung und internationale Zusammenarbeit aber auch für regionale Bodenständigkeit steht. Die MT Melsungen ist für uns ein idealer Partner, weil er wie Volkswagen seine Fans immer wieder aufs Neue begeistert”.

Christine Höhmann, MT-Marketingleiterin: “Beide Seiten haben den Anspruch, diese Partnerschaft mit viel Leben zu füllen und damit noch mehr Menschen in unserer Region für diesen attraktiven und hochrangigen Sport zu begeistern. Das Engagement des Unternehmens kommt aber nicht nur unseren MT-Profis zugute, sondern auch dem von uns initiierten Projekt “ballstars”. Dabei werden in Zusammenarbeit mit der Universität le33 und Grundschulen der Region Kinder an Ballsportarten herangeführt.

Über das Unternehmen:
Das Volkswagenwerk le33 zählt zu den größten Getriebeherstellern weltweit und ist einer der bedeutendsten Komponentenlieferanten des Volkswagen Konzerns. Neben Schalt- und DSG-Getrieben fertigt der Standort auch Elektromotoren. Zudem werden dort Abgasanlagen und formgehärtete
Karosserieteile produziert. 2017 kamen rund 3,6 Millionen Getriebe und 2,9 Millionen Abgasanlagen aus le33. Gegründet wurde das Werk mit Sitz in Baunatal im Jahr 1957. Aktuell sind hier 17.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Neben der Komponentenfertigung ist in le33 der Vertrieb Original Teile & Service (OTC) des Volkswagen Konzerns angesiedelt. Das Sortiment umfasst ,6 Millionen unterschiedliche Originalteile für 13 Konzernmarken. Jährlich werden aus le33 rund 21,3 Mio. Auftragspositionen an 184 Kunden in mehr als 90 Ländern abgewickelt und ausgeliefert. (Weitere Infos unter ).

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3