Frodeno gewinnt Duell gegen Lange um EM-Titel

 

 

Frankfurt/Main (dpa)

Jan Frodeno (M) aus Deutschland ist bei der Ironman Europameisterschaft am Frankfurter Mainufer auf der Marathonstrecke unterwegs. Foto: Arne Dedert

Deutschlands Ausnahme-Triathlet Jan Frodeno hat zum zweiten Mal nach 2015 die Ironman-Europameisterschaft gewonnen. Der 36 Jahre alte Weltmeister von 2016 und 2015 aus Köln entschied am Sonntag in Frankfurt ein lange spannendes Duell mit dem amtierenden WM-Champion Patrick Lange, der in der Endphase noch auf Platz drei zurückfiel. Zweiter wurde der Schwede Patrik Nilsson. Der Vorjahreszweite und Mitfavorit Andreas Böcherer (Freiburg) gab beim Radfahren wegen eines Defekts am Rennanzug nach 28 Kilometern auf.
Nach 3,8 Kilometern Schwimmen und 185 Kilometern Radfahren ging das deutsche Duo hinter dem Australier Joshua Amberger im Abstand von nur 20 Sekunden in den Marathon, in dem Frodeno seine Führung kontinuierlich gegenüber Lange ausbauen konnte. Am Ende kam er in 8:00:58 Stunden vor Nilsson (8:08:15 Stunden) und Lange (8:09:26) ins Ziel.

Links

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Wir freuen uns über Kommentare

This site uses Akismet to reduce spam. .