Gartenblumen: Aschenblume

 

Standort und Boden

Einfach fantastisch machen sich Aschenblumen in jedem Garten, denn die Farbenpracht der Blumen ist so vielfältig das man in einem Farbenmeer stehen kann, wenn man drauf achtet, dass die Blumen an einem hellen und sonnigen Platz ausgepflanzt werden. Allerdings sollten die Pflanzen nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne stehen. Wenn es zu warm wird, vergilben die Blätter nach wenigen Tagen. Der Boden für die Pflanzen sollte humusreich sein, damit das Pflanzenwachstum gefördert wird.

Pflege

Da Aschenblumen relativ große Blätter haben, benötigen die Pflanzen eine große Menge an Wasser, denn sonst werden die Blätter schnell schlapp und verwelken. Geben Sie einmal in der Woche dem Gießwasser etwas Flüssigdünger hinzu, denn das führt dazu, dass die Blütezeit verlängert wird. Verblühtes sollten Sie herausschneiden. Die Pflanzen danken Ihnen diese Pflege mit neuen Blüten.

Vermehrung

Die Vermehrung von Aschenblumen ist kompliziert und eher etwas für Gartenprofis. Kaufen Sie daher die Pflanzen als fertige Stecklinge und pflanzen diese jedes Jahr wieder an

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3