Motorradfreunde Phönix laden zur Bikerfete auf der Kugelsburg Volkmarsen

 

Die Motorradfreunde Phönix leh3, veranstalten am 16.06.2018, ihre nunmehr 3. Bikerfete auf der Kugelsburg in Volkmarsen.

Am Nachmittag wird es eine große Ausfahrt geben.

Für die gute Stimmung sorgt ein weiteres Highlight des Treffens – der Live Auftritt der Band Mark Prank.

EIn schönes Lagerfeuer lädt zum Verweilen ein. Es braucht auch niemand der das besondere Event besucht am Hunger oder am Durst zu leiden.

Man kann leckeres vom Grill geni3 und natürlich kühle Getränke aller Art.

Wer kein Bock mehr hat zum Fahren, kann auf einem Zeltplatz, direkt an der Kugelsburg kostenlos übernachten.

Am Sonntag wird dann zum Biker Gottesdienst unter freiem Himmel eingeladen.

Besonderen Wert legen die Veranstalter darauf, dass alle herzlich willkommen sind und der Eintritt frei ist.

 

Im letzten Jahr folgten immerhin 400 Biker von nah und fern dem Ruf und nahmen an diesem besonderen Event teil.

Wieviel werden dieses Jahr wohl kommen?


Jeden 1. Samstag im Monat, um 20:00 Uhr, haben wir, ebenfalls auf der Kugelsburg

in Volkmarsen unseren Stammtisch.  

Gäste sind herzlich willkommen!

Unsere Kontaktadr3 und weitere Information:

Homepage:

mail: [email protected]

 

 


Historie

Motorradfreunde Phönix leh3

Hier könnt Ihr die Entstehungsgeschichte der Motorradfreunde Phönix nachvollziehen.

Die „Altgesellen Volkmarsen“ sind die Wurzel der „MF Phönix“. Manfred Lauer hat die Altgesellen bis zu seinem Tod im Jahr 2002 als Präsi beispielhaft geführt und zusammengehalten. Manni wird uns immer ein Vorbild bezüglich der Führung und des Engagements sein. Im Juli 2014 haben die 3 „übriggebliebenen“ Volkmarser Altgesellen Dieter Gerth, Andreas Schmand und Achim Hochseß während einer Tour in`s Erzgebirge erstmals über die Gründung eines neuen Motorrad-Freundeskreises nachgedacht. 

Während der letzten Bikerfete der „Altgesellen Volkmarsen“ im September 2015 wurden dann die „MF Phönix“ gegründet. Zu diesem Zeitpunkt waren von den Altgesellen nur noch Dieter und Andreas übriggeblieben.
Unser Freund Achim Hochseß, einer der leidenschaftlichsten Altgesellen hat leider auf Grund seines schweren Motorradunfalls die Gründung der MF Phönix nicht mehr miterlebt.
Er wird in unseren Herzen immer bei uns sein. 

Hier ein paar Impressionen der letzten Bikerfete auf der Kugelsburg:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3