Gartenblumen: Christrose

 

Standort und Boden

Wenn sie in Ihrem Blumengarten Christrosen ansiedeln möchten, dann sollten sie darauf achten, dass die Pflanzen im Halbschatten einen optimalen Standort haben. Die Staudenpflanzen bevorzugen einen Standort mit einem hohen Kalkgehalt der Nährstoff und humusreich ist. Tipp: Mischen sie im Herbst Kompost oder Mulch unter die Pflanzen. Auch sollten Sie Kalkschotter einarbeiten, um den Boden aufzulockern. Werden Ihre Christrosen mit genügend Nährstoffen versorgt, dann gedeihen die winterfesten Pflanzen auch über viele Jahre.

Pflanzung und Pflege

Wenn sie die Christrosen auspflanzen, dann sind die Pflanzen zuerst unscheinbar und sehen nicht großartig aus, aber das ändert sich mit den Jahren. Die Pflanzen werden mit einer guten Pflege immer prächtiger. Die beste Zeit um Christrosen zu pflanzen ist der Spätherbst. Sie können Christrosen auch in einem Kübel pflanzen. Dabei sollten sie aus Ihrem Garten lehmige Erde mit Pflanzerde mischen. Tonpellets gewährleisten eine gute Dränage, denn nasse Füße mögen Christrosen nicht.

Die Pflanzen sollten im Februar und März gedüngt werden, wenn die Christrosen anfangen Blätter zu treiben. Wenn Sie im Mai noch einmal düngen, dann bilden die Christrosen neue Wurzeln und verbessern die Nährstoffaufnahme, was dann zu schöneren Blüten führt. Tipp: Wenn sie ortsansässige Landwirte haben, fragen sie dort nach Kuhdung. Falls kein Landwirt bei Ihnen in der Nähe ist, denn können sie auch auf Kuhdungpellets zurückgreifen.

Vermehrung

Wenn sie Christrosen vermehren wollen, dann sollte die am besten durch Aussaat erfolgen. Der beste Zeitpunkt um die Samen auszubringen ist nach der ersten Blütezeit im Frühjahr. Ziehen sie pflanzen in Anzuchttöpfen vor. Wichtig dabei ist es, dass die Samen Lichtkeimer sind und nicht mit Erde überdeckt werden. Wenn die Samen im richtigen Zeitraum ausgesät wurden, sind die ersten Keimlinge im November zu erwarten. Allerdings müssen sie bei Christrosen ein hohes Maß an Geduld an den Tag legen, denn trotz der hohen Keimquote dauert es mitunter drei Jahre bis die Stauden das erste Mal Blüten tragen.

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3