Polizeieinsatz nach Schuss: Mann wollte Waffe ausprobieren

 

 

Ein Probeschuss mit einer Druckluftpistole hat für einen 18-Jährigen aus le33 strafrechtliche Folgen.

Gegen den am Mittwoch festgenommenen Mann liefen nun Verfahren wegen Sachbeschädigung und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag.

Der 18-Jährige hatte mit der Waffe auf ein Dach gegenüber seiner Wohnung geschossen. Dabei traf er ein Fenster und löste so einen größeren Einsatz der Polizei aus.

Die Beamten sperrten mehrere Straßen. Spezialeinheiten nahmen den Mann schließlich fest. Er gestand die Tat und gab an, aus Testzwecken geschossen zu haben.

Laut Ermittlern besaß er die Waffe zwar legal. Er hätte sie jedoch entweder auf einem Schießstand benutzen oder sicherstellen müssen, dass die Geschosse das eigene Grundstück nicht verlassen.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3