Neuseeländische Band „nomad“ spielt bei Sunrise Avenue-Konzert

 

 

(c) Barry Management

Im Vorprogramm von Sunrise Avenue zum Auftakt des hr3-Festivals beim H3tag in Korbach spielt neben Singer-Songwriter Tim Kamrad auch die neuseeländische Band „nomad“. Das Trio gründete sich vor vier Jahren als Schülerband, jetzt sind die jungen Musiker international unterwegs.

Die drei Jungs haben in ihrer Heimat im Südwestpazifik bereits zahlreiche Nachwuchspreise abgeräumt, auch als beste Newcomer. Ihre Single „Oh My My“ erlangte in Neuseeland sogar Goldstatus bei den Verkaufszahlen. Beim H3tag in Korbach ist „nomad“ erstmals live in Europa zu sehen – und mit ihrem Indie-Pop zu hören. „Alle Songs sind brillant“, schreibt ein Leser auf der Facebookseite der Band, und ein anderer bescheinigt den drei 19-Jährigen, „eine der besten Bands Neuseelands“ zu sein. Mit ihrer Spielfreude werden Aasha Mallard, Will McGillivray und Cullen Kiesanowski gewiss auch die H3 und ihre Gäste in Korbach mitreißen. Gewiss ein toller Auftakt für das Konzert mit Sunrise Avenue am Freitag, 25. Mai, ab 20 Uhr.

 

Karten für das Auftaktkonzert des hr3-Festivals gibt es für 63 Euro. Festivaltickets für Sunrise Avenue (25. Mai), Adel Tawil (26. Mai) und Revolverheld (27. Mai) sind zum vergünstigten Gesamtpreis von 123 Euro erhältlich. Ticketinhaber können aus ganz H3 mit der Konzertkarte am Veranstaltungstag kostenlos mit Bus und Bahn an- und abreisen (Geschäftsgebiete NVV und RMV).

 

Ticketverkauf: Im H3tags-Shop der Stadt Korbach, im Bürgerbüro im Rathaus, an den bekannten VVK-Stellen, online (Einzeltickets / Festivaltickets) über Eventim (zzgl. Buchungsgebühr für Eventim) oder über die Tickethotline 01806/997702 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).

 

H3tagsbüro

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3