ZDF zeigt die Komödie „Ausgerechnet Sylt“

 

 

Kevin (Fabian Busch) und Bente (Katja Studt) kommen sich bei einem gemeinsamen Strandspaziergang näher. Quelle: „obs/ZDF/Christine Schroeder“

Mainz (ots) – Als die Rettungsschwimmerin Bente (Katja Studt) Kevin (Fabian Busch) aus den Fluten der lesee zieht, hat sie noch keine Ahnung, was sie sich damit für Probleme an Land holt. Am Donnerstag, 3. Mai 2018, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF die Komödie „Ausgerechnet Sylt“. In der ZDFmediathek ist der Film bereits am Vortag ab 10.00 Uhr abrufbar.

Bente Groot gehört das letzte Haus auf Sylt, das der Architekt Kevin Kramer kaufen muss, um für seine Firma eine lukrative Ferienanlage errichten zu können. Bente ist allerdings auch Anführerin des Widerstands gegen den Ausverkauf der Insel. Die beiden kennen sich noch aus Schulzeiten: Damals war Kevin unglücklich in Bente verliebt. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen schleicht Kevin sich zurück in Bentes Leben und versucht, sie zum Verkauf ihres Hauses zu überreden. Doch je näher sich die beiden kommen, umso schlechter wird Kevins Gewissen. Aus alten werden neue Gefühle, und Kevin fühlt sich immer mehr als mieser Verräter. Auch seiner Tochter Lilly (Paula Hartmann) gegenüber, die für den Kampf der Insulaner Feuer und Flamme ist.

Das Drehbuch schrieben Sebastian Andrae, Florian Gärtner und Susanna Salonen (Grimme-Preis 2016 für „Patong Girl“), die die Komödie auch inszenierte. In den weiteren Rollen spielen Martin Brambach, Maureen Havlena, Linus Düwer, Katrin Ingendoh, Katrin Wichmann, Robert Schupp, Marc Ben Puch, Albrecht Ganskopf und andere.

 

ZDF

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3