Verrwirrende Berichte über weitere Angriffe

 

 

© Microsoft Bing Maps

Laut Medienberichten soll sich am Samstag Abend eine weitere große Explosion in der Region JABAL Azzan etwas südlich von Aleppo ereignet haben.

Laut unbestätigten Angaben sollen dabei israelische Kampfjets beobacht worden sein.

Dass die Israelis ebenfalls Angriffe fliegen – wird von Experten seit langem nicht mehr bezweifelt. 

Die Explosion soll sich daher kurz nach dem Luftangriff ereignet haben und eine direkte Folge sein, berichten staatliche Medien.

 

Allerdings könnte sich die Explosion auch aufgrund eines Unfalles ereignet haben. Von Seiten staatlicher Stellen wurde dies so angegeben.

Es handelt sich dort um eine militärische Basis der Iraner, was widerrum zur These ISRAEL als Angreifer passen würde.

Andere Experten bezweifeln ein so weites Vordringen von israelischen Kampfjets in das Land.

Es bleibt also zunächst ungewiss, was dort vorgefallen ist.

 

 

LINKS

 

Ebenfalls unbestritten ist allerdings, dass eine Bombardierung israelischer Kampfjets, genauso wie das Eingreifen der Türkei, ebenfalls schwere Verstöße gegen das internationale Völkerrecht bedeuten würden. Das scheint in diesen Tagen allerdings ziemlich egal zu sein, denn irgendwie macht jeder so was er will und schaut wo die persönlichen Inter3 gelagert sind. Unbestätigt ist in diesem Zusammenhang ebenfalls, dass dort eine bedeutende Gaspipeline geplant sei. Diese Pipeline würde die Gas Abhängigkeit der Europäer von Russland etwas veringern.

Es gibt also durchaus ein grosses Interesse an dieser Region.

 

 

 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Wir freuen uns über Kommentare