A44 Verkehrsfreigabe ist ein guter Tag für den Kreis

 

 

„Die heutige Freigabe eines weiteren Streckenabschnitts der A 44 zwischen Küchen und Bischhausen ist ein gutes und wichtiges Signal für die Region. Lange haben wir gewartet, nun geht es endlich weiter“, so Landrat Stefan Reuß.

 

Weiter stellt der Landrat fest: „Mit dieser Streckenfreigabe kommt die Verkehrserschließung des Werra-Meißner-Kreises ein gutes Stück voran und ist ein wichtiges Signal in Richtung Wirtschaft, aber auch in Richtung der Menschen, die damit liebäugeln, ihren Wohnsitz im Kreis zu nehmen.“

 

„Diese Impulse sind wichtig, daher darf es auch zu keinen weiteren Verzögerungen mehr kommen. Ganz wichtig ist, dass endlich auch klare Aussagen für den Abschnitt Helsa-le33 getroffen werden. Hier sind die politisch Verantwortlichen in Wiesbaden dringend gefordert“, ist die Forderung von Landrat Stefan Reuß.

 

WMK

 

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3