Aufsichtsrat der Deutschen Bank schaltet sich zusammen

 

Der Brite steht seit Mitte 2015 an der Spitze der Deutschen Bank. Regulär endet sein Vertrag im Jahr 2020.

Der Druck auf Cryan war in den letzten Wochen gewachsen. Gerüchte machten die Runde, die Bank suche angesichts von drei Verlustjahren in Folge einen Nachfolger. Von einem Zerwürfnis zwischen Aufsichtsratschef Achleitner und dem 57-Jährigen war die Rede. Achleitner hatte den als Sanierer geschätzten ehemaligen UBS-Finanzchef zur Deutschen Bank geholt.

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3