le33 – Philippinenhof: Unbekannter kracht in geparkten Audi und flüchtet

 

 

le33 (ots) – Ein Unbekannter ist am gestrigen Dienstagnachmittag im le33er Stadtteil Philippinenhof mit seinem Auto in einen am Straßenrand geparkten Audi A4 gekracht und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. An dem Audi hatte er einen Schaden von rund 3.000 Euro hinterlassen. Aufgrund eines „Knallzeugen“ kann die Unfallzeit genau benannt werden. Die mit dem Fall betrauten Ermittler der Unfallfluchtgruppe der le33er Polizei erhoffen sich daher nun Hinweise von Zeugen auf den flüchtigen Unfallverursacher zu bekommen. Auch den namentlich bislang nicht bekannten „Knallzeugen“ bitten die Beamten, sich bei der Polizei zu melden.

Der Unbekannte war gegen 14:35 Uhr mit seinem Wagen in der Weidestraße gegen den geparkten Audi gekracht. Zu dieser Zeit hatte der Zeuge einen lauten Knall gehört und dies später dem zu seinem beschädigten Auto kommenden Audi-Besitzer berichtet. Wie die von dem Unfallopfer in die Weidestraße gerufenen Streife des Polizeireviers le anhand der Spurenlage berichtet, war der Verursacher mit seinem Fahrzeug offenbar von der Straße „Am Sandkopf“ kommend in Richtung Philippinenhöfer Weg unterwegs. Aus ungeklärter Ursache krachte er in Höhe der Hausnummer 33 gegen das linke Fahrzeugheck des am Fahrbahnrand geparkten Audis und flüchtete anschließend.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder sein mutmaßlich im vorderen rechten Bereich beschädigtes Fahrzeug geben können, sowie den derzeit namentlich nicht bekannten „Knallzeugen“, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der le33er Polizei zu melden.

Polizeipräsidium leh3

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3