Der Tagesspiegel: Stahl-Präsident fordert Gegenmaßnahmen gegen US-Importzölle

 

04.03.2018 

President Donald Trump talks with German Chancellor Angela Merkel, Friday, March 17, 2017, in the outer Oval Office, joined by Senior White House ouseHouseAdvisor Jared Kushner and Ivanka Trump, at the White House in Washington, D.C. (Official White House Photo by Shealah Craighead)

Berlin (ots) – Angesichts der von US-Präsident Donald Trump angekündigten Importzölle auf Stahl hat Hans Jürgen Kerkhoff, der Präsident Wirtschaftsvereinigung Stahl, eine entschiedene Reaktion aus Berlin und Brüssel gefordert.

„Die Europäische Kommission muss rasch handeln und jetzt Gegenmaßnahmen ergreifen“, schrieb er in einem Gastbeitrag für den Berliner „Tagesspiegel“.

Notwendig seien Schutzmaßnahmen, damit nicht bereits morgen Stahllieferungen auf den offenen europäischen Markt umgelenkt werden.

„Dabei müssen die in der Welthandelsorganisation WTO hierfür zur Verfügung stehenden Instrumente konsequent angewendet werden.

Mit kraftvollem Handeln lässt sich auch neue Akzeptanz und Glaubwürdigkeit für die EU gewinnen“.

Der Meinungsbeitrag im Wortlaut: 

 

 

Der Tagesspiegel

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

medicaments-24.net

www.medicaments-24.net/viagra-sildenafil/

medicaments-24.com
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verb3. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.