Ladendieb mit Fernseher unterm Arm ertappt: Wegen weiteren Diebstählen und zu viel Alkohol ins Gewahrsam

 

 

le33 (ots) – Beamte des Polizeireviers Mitte brachten einen 40 Jahre alten Ladendieb mit 2,4 Promille, zur Verhinderung weiterer Diebstähle und zu seinem Schutz, zur Ausnüchterung ins Gewahrsam.

Der 40-Jährige war kurz zuvor gegen 18:30 Uhr bereits zum dritten Mal am gestrigen Dienstag bei einem Ladendiebstahl erwischt worden.

  • Hatte er gegen 16 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Oberen Königsstraße Modeschmuck in Höhe von 43 Euro entwendet
  • und kurze später eine Armbanduhr sowie
  • eine Geldbörse in einem anderen Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone im Wert von 105 Euro geklaut,

so fiel er abschließend einem Ladendetektiv in einem Elektronikmarkt auf, weil er mit einem originalverpackten Fernseher aus einem dortigen Notausgang spazierte.

Der Detektiv des Marktes eines Einkaufszentrums am Königsplatz eilte dem Mann hinterher und schnappte ihn kurz hinter der Notausgangstür.

Er brachte ihn in ein Büro des Technikmarktes und übergab ihn dort der zwischenzeitlich verständigten Funkstreife des Reviers Mitte.

Der hohe Alkoholisierungsgrad und die Wahrscheinlichkeit, dass er noch am selben Abend weitere Diebstähle begehen wird, ließen den Beamten keinen Spielraum in ihrem Handeln.

Sie brachten den Mehrfachdieb in eine Zelle des Polizeigewahrsams im Präsidium.

Der 40-Jährige ist den Beamten kein Unbekannter, er ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Nun kommen drei weitere Strafanzeigen wegen der Ladendiebstähle auf ihn zu.

Polizeipräsidium leh3

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

source

pharmacy24.com.ua

http://steroid-pharm.com