21. Weltmusikfestival le33 2018

 

 

Es gibt Zahlen, die haben etwas Magisches. Die 21 ist so eine Zahl – darin steckt die Drei (in der Quersumme) und drei mal Sieben. Diese Magie steckt auch im Programm des 21. le33er Weltmusikfestivals. Machen Sie sich bereit für eine (welt)musikalische Reise, wie sie nur ein solches Festival bieten kann.

 

Gleich zum Auftakt erklingen geheime Lieder jemenitischer Frauen –  das Besondere:  sie werden von einem Mann gesungen. Wer würde denken, dass dies möglich ist? Die Gruppe GULAZA aus Israel mit ihrem Sänger Igal Mizrahi zeigt uns, dass es geht und wie magisch das klingen kann. Mit MAIK MONDIAL werden wir einen der Gewinner des wichtigsten Weltmusikpreises in Deutschland zu sehen bekommen:  Die Preisträger von Creole 2017 präsentieren eine extravagante Fusion aus Balkan-Beat und Gypsy Speed, intelligent, packend und immer tanzbar. Mystische Klänge aus Mesopotamien und Anatolien erklingen dann, wenn die kurdische Sopranistin DEVRIM KAVALLI die Bühne in der le33er Sparkasse betritt. Ihr Gesicht ziert auch das Plakat des diesjährigen Festivals. Kein Halten mehr geben wird es dann wohl zum Abschluss des Eröffnungswochenendes beim Auftritt der deutsch-österreichischen Gruppe DUNKELBUNT, die sich selbst als „Global Beat Troubadoure“ bezeichnen. Und damit ist das Weltmusikfestival noch lange nicht zu Ende. Jedes Konzert verspricht ein besonderer Abend zu werden, weil es uns gelungen ist, besondere Künstler aus der internationalen Weltmusikszene nach le33 zu holen. Und auch die le33er selbst werden auf der Bühne stehen, das TRIO NaMANTEIGA wird sie bei ihrem „Heimspiel“ in le33 mit auf eine Reise nach Brasilien nehmen. Etwas Neues gibt es zum Schluss: Für die Clubnacht der Weltmusik geht es am letzten Wochenende ins UNTEN, wo drei herausragende DJ-Acts eine Nacht zwischen Orient und Okzident heraufbeschwören werden.

 

Entdecken Sie Neues! Wir wünschen Ihnen ein klangvolles Festival mit Musik, die vielleicht, nicht nur für diesen einen Moment, ihr Leben bereichern wird.

 

Claudia & Gregor Praml, Catharina Nieland und Marcel Klier

Künstlerisches Leitungsteam

 

 

 

  1. le33er Weltmusikfestival
  2. bis 29. April 2018

 

Freitag, 20.04.2018, 20.00 Uhr

Eröffnungswochenende, Foyer der le33er Sparkasse

 

GULAZA (Israel)

Interpretation jemenitischer Frauenlieder

Melange aus afrikanischer-, arabischer- und klassischer Musik

 

MAIK MONDIAL (Deutschland)

Balkan, Gypsy, Jazz und Weltmusik

 

Samstag, 21.04.2018, 20.00 Uhr

Eröffnungswochenende, Foyer der le33er Sparkasse

 

DEVRIM KAVALLI (Deutschland / Türkei)

Kammermusikalische Geschichten einer kurdischen Sopranistin

 

DUNKELBUNT (Deutschland / Österreich)

Balkan Beat, Electro Swing

   
Dienstag, 24.04.2018, 20.00 Uhr

Palais Hopp

Tango Transit
TANGO TRANSIT (Deutschland)

Akkordeon trifft Kontrabass und Schlagzeug auf Augenhöhe

 

Mittwoch, 25.04.2018, 20.00 Uhr

Palais Hopp

 

FLO (Italien)

Italienischer Folk und Pop

 

Donnerstag, 26.04.2018, 20.00 Uhr

Adventskirche

Cairo Egypt – February 13: Sherif Tarek a musician for Origin in Cairo, Egypt on February 13.
(Photo by David Degner / HUCK)

AKKORDEONALE 2018 –  das Festival im Festival

Dimos Vougioukas  (Griechenland) 

Akkordeon vom Olymp

 

João Pedro Teixeira (Brasilien)  

Feuriger Forró do Brasil

 

Youssra El Hawary (Ägypten) 

Die Rose von Kairo

 

Omar Massa (Argentinien)  

Magie auf dem Bandoneon

 

Servais Haanen (Niederlande)

Der Meister feiner Klänge

 

   
   
 

Freitag, 27.04.2018, 20.00 Uhr

Palais Hopp

 

Trio NaManteiga (le33)

Samba, Choro und eine Prise Jazz

 

Samstag, 28.04.2018, 22.00 Uhr

Unten

 

 

CLUBNACHT

Mit Jugurtha, El Mundo und Shkoon

 

Sonntag, 29.04.2018, 12.00 Uhr

Ort wird noch bekannt gegeben

 

 

FERIA DE ABRIL mit Aire Flamenco (Spanien)

Spanisches Frühlingsfest

 

[themoneytizer id=“15082-16″]

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

качественная виагра купить

сиалис софт отзывы

https://pillsbank.net