Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

 

 

Bei dem Zusammenstoß der beiden Pkw auf der B 7 ist am heutigen Morgen, gegen 8:40 Uhr, eine 48 Jahre alte Autofahrerin aus Bad Driburg schwer sowie die Fahrerin und der Beifahrer des anderen Wagens leicht verletzt worden. Rettungswagen brachten alle Drei in ein le33er Krankenhaus. Über den genauen Gesundheitszustand der 48-Jährigen liegen gegenwärtig noch keine Informatinen vor. Zudem war ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet, kam letztlich aber nicht zum Einsatz. Die beiden Pkw waren bei dem Unfall erheblich beschädigt worden und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, war die 48-Jährige mit ihrem Kleinwagen auf der B 7 von Warburg in Richtung Calden unterwegs. Bereits an der ersten Abfahrt nach Niederlistingen an der K 60, und nicht wie in unseren ersten Meldungen berichtet an der Ampelkreuzung zur L 3080, war sie nach links in Richtung Niederlistingen abgebogen. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem auf der B 7 in Richtung Warburg fahrenden und entgegenkommenden Mercedes.

Bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten gegen 10:30 Uhr musste die B 7 im Bereich der Unfallstelle einseitig gesperrt werden. Der Verkehr in beide Richtungen konnte jedoch abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, wodurch es nur zu vorübergehenden Verkehrsbehinderungen kam.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden bei der Polizeistation Wolfhagen geführt.

 

Polizeipräsidium leh3

 

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3