Acoustic Bar

 

 

Die offene Bühne

Wir gehen nunmehr in das 13. Jahr der Acoustic Bar und das in Form von Achim Schultz und Verena Bandulewitz. Beide sind in der le33er Szene keine unbeschriebenen Blätter mehr. Schultz hat schon viele Male für seine Vorgänger ausgeholfen und zieht durch die Lande mit seiner Band „Bluebardix“ oder im Team von „Herr Müller mit seiner Gitarre“. Bandulewitz ist dem einen oder anderen auch unter ihrem Psydonym „Alexandra Supertramp“ bekannt. Seit 2010 ist sie mit ihrer Musik unterwegs, die Jahre davor konnte man sie am Drumset der Dortmunder Band „Gedankenflucht“ bewundern. Die Trommeln wurden gegen Saiten getauscht und die Reise ging los.

 

Seit nunmehr 13 Jahren findet die Acoustic Bar jeden 1. Dienstag im Monat statt und hat einen immer größeren Zulauf – die Fangemeinde wächst und so auch das Dargebotene. Die offene Bühne am Kaminfeuer ist ein Treffpunkt all derer, die den musikalisch-olympischen Gedanken leben: Dabei sein ist alles. Es gibt garantiert keinen Preis zu gewinnen, wenn man mal vom Applaus absieht. Der Grundgedanke: Alle geben das Beste, sowohl die Zuhörer als auch die Akteure. Wer kommt und wer bietet etwas dar? who knows.

Also, nur keine Bange jeder darf und keiner muss. Für alle Fälle stehen an diesem Abend, zwei Gitarren und ein Klavier zur Verfügung. Eintritt frei, kein Getränkeaufschlag und keine Sitzplatzgarantie.

 

 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3