1,76 Mio. Rentner lassen sich die Rente ins Ausland überweisen

 

Immer mehr Senioren lassen sich ihre Rente ins Ausland überweisen. Die meisten tun dies in den Süden von Europa.

Noch im Jahr 1990 waren es “nur” 780.000 Bezieher von Renten.

Damit hat sich die Zahl bereits verdoppelt.

Insgesamt sind dies mittlerweile tatsächlich 7 % der deutschen Rentner.

Die Zahlen gliedern sich wie folgt auf:

  • Italien (373.000),
  • Spanien (226.000),
  • Griechenland (100.000)
  • und Frankreich (87.000).
  • In der Türkei leben heute fast 70.000 Bezieher der deutschen Rente.

Wie man schon erahnen kann, beruhen diese Zahlen auf zurückgekehrte Arbeitnehmer, die in großem Stil in den 60gern angeworben wurden, aus eben jenen Ländern.

87 Prozent der Auslandsrenten gingen an ausländische Staatsangehörige und nur 13 Prozent an Deutsche mit festem Wohnsitz im Ausland.

Dem hiesigen Kreislauf gehen damit 6,4 Milliarden Euro verlustig, wohingegend die Zahl nur 11 Jahre zuvor bei “nur” 4,4 Milliarden lag.

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3