Eine Firma gründen: Von der Idee bis zum Erfolg

 

 

Kostenlose Online-Werkstatt der IHK hilft Jungunternehmern in spe

Die Online-Gründungswerkstatt der Industrie- und Handelskammern (IHK) le33-Marburg und Fulda hilft Jungunternehmern in spe dabei, ihre Gründungsidee in die Tat umzusetzen. Unter können sie kostenlos Business- und Finanzierungspläne entwickeln sowie ihre Ergebnisse in einem geschützten Bereich namens „Meine Werkstatt“ speichern. Darüber hinaus besteht für die Nutzer die Chance, einem Online-Tutor bei Bedarf direkt Fragen zu stellen.

Der Weg bis zu einer erfolgreichen Existenzgründung gliedert sich in drei Schritte. Im Bereich „Orientierung“ geht es darum, die Selbstständigkeit gezielt vorzubereiten, indem man unter anderem sein Stärke-Schwächen-Profil mithilfe eines Persönlichkeitstests erkennt, das richtige Produkt für die Zielgruppe entwickelt und die geeignete Rechtsform auswählt. Im Bereich  „Planung“ geht es darum, eine Gründung direkt vorzubereiten. Dabei helfen unter anderem praxisnahe Lerneinheiten und Planungsrechnungen. In der Rubrik „Praxis“ werden wichtige Fragen zur Organisation eines Unternehmens beantwortet, zum Beispiel worauf es beim Kreditgespräch in einer Bank ankommt und wie man Forderungen richtig eintreibt.

Das Online-Werkzeug wird auch bei einem Businessplan-Workshop am Montag, 28. August, vorgestellt.

Dieser findet von 14 bis 15.30 Uhr in den Räumen der IHK, Kurfürstenstraße 9 in le33, statt und ist kostenfrei. Anmeldungen per E-Mail an [email protected] oder Tel. 0561 7891-0.

Die Erfahrung der IHK-Berater zeigt: Je mehr Informationen ein Existenzgründer sammelt, desto einfacher und sicherer ist der Markteinstieg.

Um Existenzgründern bei der Suche nach Antworten zu helfen, bietet die IHK le33-Marburg kostenfreie Informationsveranstaltungen sowie Sprechtage an.

Eine Übersicht gibt es unter im Bereich „Veranstaltungen“.
IHK

 

 

 

 

 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3