American Sports Day am 20. August

 

 

Nach der Premiere im letzten Jahr findet dieses Jahr zum zweiten mal der American Sports Day statt, bei dem sich alle amerikanischen Sportarten, die in le33 vertreten sind, vorstellen.
Es gibt Mitmachangebote und Vorführungen, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.

Mit sechs Vereinen  ist le33 bei den amerikanischen Sportarten sehr gut aufgestellt.

Am 20. August bekommt jeder die Gelegenheit, sich einzubringen, auszuprobieren oder einfach mal die Sportler kennenzulernen. Kommt vorbei!

Stattfinden wird der American Sports Day auf den Giesewiesen (Nähe Auestadion).
Wir stellen die Vereine vor.
Die EC le33 Huskies gehören wohl zu den bekanntesten Vereinen le33s.

Gerade durch den Gewinn der DEL2 Meisterschaft im vergangenen Jahr haben sie auch weit über die Grenzen le33s Bekanntschaft erlangt. Ihre Wurzeln liegen bei den am 14. August 1967 gegründeten Eissport-Gemeinschaft le33 e.V.

Neben der Herrenmannschaft gibt es noch die Jugendmannschaft die le33 Young Huskies sowie die Frauenmannschaft Ice Cats le33.
Der Herkules Baseball Club le33 wurde 1989 gegründet. 

Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Verbandsliga, welche die höchste hessische Spielklasse ist.

Neben der 1. Herrenmannschaft gibt es noch die 2. Herrenmannschaft in der Landesliga B.

Des Weiteren wird fleißig an einem Jugendteam geschraubt. Nächstes Jahr soll wieder ein Team im Ligabetrieb gemeldet werden. Baseball wird auch an der UNI le33 angeboten.

Die TSV91 le33 Titans stiegen 2016 in die 3. Liga – Regionalliga Mitte – im American Football Verband H3 auf.

Viele der Spieler kamen während der Off-Season im Wintertraining erst dazu.

Dennoch beweist das Team eine Einheit auf dem Feld. Neben dem Senior-Tackle-Team besitzen die le33 Titans ein U19
Jugend-Tackle-Team, das dieses Jahr in einer Spielgemeinschaft mit den Fulda Colts die Liga antritt. 2016 kamen zwei der Spieler in die Jugend-H3auswahl. Schon ab 11 Jahren ist es möglich, Football in le33 zu spielen. Das U16 Flag-Football-Team führt die arme Variante aus, die in die Football-Grundzüge Football einführt. Die Jugendarbeit steht im Vordergrund der Titans. Zu den Angeboten zählen viele Veranstaltungen, bei denen Kinder und Jugendliche das Leder-Ei kennenlernen und die Ausrüstung
anprobieren können. Ab September kommen Flag-Football-AGs an ausgewählte Schulen le33s. Neue Spieler sind im Team jederzeit willkommen.
Die ACT le33 ist der älteste Verein in le33, gegründet 1848. Die Basketballer existieren seit 64 Jahren und haben zur Zeit 374 Mitglieder. Mit einer intensiven Jugendarbeit bieten sie Training ab dem 5. Lebensjahr an. Für die kommende Saison, die im September startet, haben sich von der U12 – bis zur U18 die Teams h3weit bei der Oberligaqualifikation durchgesetzt. Es besteht eine Kooperation mit 8 Grundschulen, in denen von den Trainern je eine AG geleitet wird. Das Ziel für die Jugend: Aufbau einer Jugendbundesliga, das Ziel für unsere 1. Herren: Wiederaufstieg in die Regionalliga.

Lacrosse ist ein Randsport, den die meisten aus „American Pie“ kennen. Einst wurde er von den Indianern zur Kriegsvorbereitung entwickelt. Heute kann es mit entschärften Regeln auf den Giesewiesen in le33 gespielt werden. Das le33er Lacrosse-Herrenteam konnte sich in den letzten Jahren im oberen Bereich der 2. Bundesliga-West etablieren. Ähnlich erfolgreich sind die Damen. Sie haben mir ihrer Spielgemeinschaft nur knapp den Aufstieg in die höchste Deutsche Spielklasse verpasst. Allen voran konnte die Jugend mit ihrer Spielgemeinschaft in der abgelaufenen Saison den vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft
erzielen.
Ultimate Frisbee wird von den Himmelstürmern le33 gespielt. In der 1. Offenen Hessischen Meisterschaft wurden sie Vizemeister und unterlagen nur einmal. Mitte Juli geht es nach Darmstadt zum 1. Spielwochenende der Deutschen Meisterschaft 2. Liga Süd. Das Team ist top motiviert und will eine gute Ausgangslage für das 2. Wochenende Anfang September erarbeiten. Im Sommer steht noch das ein oder andere Fun-Turnier auf dem Programm. So geht es noch nach Bonn auf das „Rheinwerfen“, nach Marburg zum „4Ferkel“ und nach Darmstadt zum “Poolimate”. Die Himmelstürmer haben auch eine Juniorennationalspielerin Carla Rieser, welche im August mit dem deutschen U17 Nationalteam zu Gast auf der Europameisterschaft in den Niederlanden ist.

 

 

Der American Sports Day findet am Sonntag, 20. August von 10 bis 17 Uhr auf den Giesewiesen statt.

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Kommentar verfassen