Unfallflucht neben der Feuerwehr: Audi Q-Modell mit Unfallschaden gesucht

 

 

 

le33 (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich kurz nach Mitternacht unmittelbar neben der Feuerwehrwache an Hoffmann-von-Fallersleben-Straße eine Verkehrsunfallflucht, bei dem ein Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000,- Euro entstand. Nach Zeugenangabe müsste es sich bei dem verursachenden Unfallwagen um einen SUV des Herstellers Audi handeln. Das bestätigen auch an der Unfallstelle gefundene Fahrzeugteile. Um welches Q-Modell es sich handelt, ist noch nicht abschließend geklärt. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion le33 gehen davon aus, dass der Audi-SUV im Frontbereich und/oder an der Beifahrerseite beschädigt ist.

Wie die Unfallermittlungen bisher ergaben, war der bislang unbekannte Autofahrer auf der Wolfhager Straße stadtauswärts unterwegs und bog auf regennasser Fahrbahn nach links in die Hoffmann-von-Fallersleben-Straße ein. Weil er offenbar zu schnell fuhr, rutschte er nach rechts von der Fahrbahn auf eine Verkehrsinsel und überfuhr dort eine Warnbarke und einen Metallpfosten mit beleuchteter Fußgängerüberwegtafel und einem Warnblinklicht. Den Knall hörte ein Mitarbeiter der benachbarten Feuerwehr gegen 0:20 Uhr. Wie der Zeuge angab, flüchtete der Audi-SUV anschließend bei strömenden Regen in Richtung des Lutherplatzes.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer und seinem unfallbeschädigten Wagen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der le33er Polizei zu melden.

Polizeipräsidium leh3

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

Kommentar verfassen