documenta 14 Filmprogramm im Juli

 

 

KASSEL

Sarah Maldoror, Aimé Césaire – un homme une terre, 1976, Martinique/France, film still

Tägliche Vorführungen

Montags
10 Uhr: Tie Xi Qu (Westlich der Gleise), Teil I: Rost, VR China, 2003, 240 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
14:15 Uhr: Tie Xi Qu (Westlich der Gleise), Teil II: Überreste, VR China, 2003, 176 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
17:30 Uhr: Tie Xi Qu (Westlich der Gleise), Teil III: Schienen, VR China, 2003, 135 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Dienstags
10 und 16:30 Uhr: He Fengming, Hongkong (VR China), 2007, 184 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
13:15 und 16 Uhr: Yizhi (Spuren), Hongkong (VR China), 2014, 25 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
14 Uhr: Jiabiangou (Der Graben), Hongkong (VR China)/Frankreich/Belgien, 2010, 112 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Mittwochs*
10, 14, 18 Uhr: Tong dao (Kohlegeld), Hongkong (VR China)/Frankreich, 2009, 52 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
11 und 15 Uhr: San zimei (Drei Schwestern), Hongkong (VR China), 2012, 152 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

* außer am 12. Juli, 2. August und 30. August
7:40 Uhr: 15 Hours (15 Stunden), Hongkong (VR China), 2017, 900 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Donnerstags
10 und 15 Uhr: Fu yu zi (Vater und Söhne), Hongkong (VR China)/Frankreich, 2014, 97 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
12 und 17 Uhr: Ta’ang, Hongkong (VR China)/Frankreich, 2016, 148 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Freitags
10 und 17:30 Uhr: Wu ming zhe (Mann ohne Namen), Hongkong (VR China), 2010, 92 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
13 Uhr: Feng ai (Bis dass der Wahnsinn uns scheidet), Hongkong (VR China)/Frankreich/Japan, 2013, 227 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Samstags
10 und 15 Uhr: Ku Qian (Bitteres Geld), VR China/Frankreich, 2016, 152 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
13 und 18 Uhr: Fang Xiu Ying (Frau Fang), Hongkong (VR China)/Frankreich, 2017, 90 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Sonntags
10 Uhr: Feng ai (Bis dass der Wahnsinn uns scheidet), Hongkong (VR China)/Frankreich/Japan, 2013, 227 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
14 Uhr: He Fengming, Hongkong (VR China), 2007, 184 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln
17:30 Uhr: San zimei (Drei Schwestern), Hongkong (VR China)/Frankreich, 2012, 152 Min.
Mandarin mit englischen Untertiteln

Gloria-Kino, Friedrich-Ebert-Straße 3, 34117 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket

Manthia Diawara

Täglich um 12, 16:30, 18 Uhr
An Opera of the World, Portugal/USA/Mali, 2017, 70 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

BALi-Kinos im Kulturbahnhof le33, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket

Douglas Gordon

Täglich um 10, 12, 15, 17 Uhr
I Had Nowhere to Go: A Portrait of a Displaced Person, Deutschland, 2016, 97 Min.
Englisch

Cinestar, Karlsplatz 8, 34117 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket

Narimane Mari

Täglich um 11 und 14 Uhr
Le fort des fous (Das Fort der Verrückten), Algerien/Griechenland/Frankreich, 2017, 140 Min.
Algerisch, Französisch, Griechisch, Englisch mit englischen Untertiteln

Ballhaus, Schlosspark 5, 34131 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket

Vom Presse- und Informationszentrum (Friedrichsplatz 4, 34117 le33) fährt täglich ein e-Shuttle zu den Filmvorführungen im Ballhaus, Abfahrt jeweils um 10:30 Uhr und um 13:30 Uhr. Kostenlose Tickets für den Shuttle-Service, die zugleich zum Eintritt in die Filmvorführung berechtigen, werden im Presse- und Informationszentrum ausgegeben. Voraussetzung für den Erhalt eines Tickets ist eine gültige Eintrittskarte für die documenta. Besucher_innen, die eigenständig zum Ballhaus anreisen, können Restkarten für die Filmvorführung direkt vor Ort bekommen.

Jonas Mekas

Tägliche Screenings
10 Uhr: Reminiszenzen aus Deutschland, Deutschland, 1971/1993, bearbeitet 2012, 25 Min.
Deutsch und Englisch mit englischen und deutschen Untertiteln
10:30 Uhr: Reminiscences of a Journey to Lithuania, Österreich/Deutschland/Litauen/USA/Russland, 1972, 82 Min.
Englisch mit deutschen und englischen Untertiteln
13:30 Uhr: Lost, Lost, Lost, USA, 1976, 178 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

BALi-Kinos im Kulturbahnhof le33, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket

Täglich*
10 Uhr: Old Aunt China, Frankreich, 1957, 12 Min.
Englisch
10:15 Uhr: Memories of the Eichmann Trial, Israel, 1979, 60 Min.
Hebräisch mit englischen Untertiteln
11:15 Uhr: In Search of Ladino, Israel, 1981, 60 Min.
Hebräisch und Ladino mit englischen Untertiteln
12:30 Uhr: Yavne Street, Israel, 1994, 25 Min.
Hebräisch mit englischen Untertiteln
13 Uhr: Diary, Teil 1–6, 1973–77,  Israel, 312 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln
19 Uhr: My Stills, 1952–2002, Israel, 2003, 58 Min.
Hebräisch und Englisch mit englischen Untertiteln

* Am 20. und 21. Juli entfallen die David Perlov-Filmvorführungen um 13.00 und 19.00 Uhr.

BALi-Kinos im Kulturbahnhof le33, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 le33
Freier Eintritt mit gültigem documenta 14 Ticket
Abendprogramm

Ein Filmprogramm der documenta 14 mit
Alberto Grifi, IsumaTV, Sarah Maldoror, Alanis Obomsawin, Nagisa Oshima, Mohamed Soueid

Alle Screenings: Originalversion mit englischen Untertiteln
BALi-Kinos im Kulturbahnhof le33, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 le33
Tickets: 7,50 € / ermäßigt 7 €

Sarah Maldoror

6.* und 27. Juli, 20:30 Uhr
Léon G. Damas,1994, Frankreich, 26 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln
Aimé Césaire – un homme une terre, 1976, Martinique/Frankreich, 52 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln
*Mit einer Präsentation von Annouchka de Andrade und Brigitte Rollet

7.* und 28. Juli, 20:30 Uhr
Monangambee, 1968, Frankreich, 11 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln
Et les chiens se taisaient, 1978, Frankreich, 13 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln
Aimé Césaire – le masque des mots, 1986, France, 52 Min.
Französisch mit englischen Untertiteln
*Mit Annouchka de Andrade und Brigitte Rollet

Alanis Obomsawin

13. Juli, 20:30 Uhr
Incident at Restigouche, 1984, Canada, 45 Min.
Englisch
The People of the Kattawapiskak River, Canada, 2012, 50 Min.
Englisch
Mit Alanis Obomsawin und Candice Hopkins

IsumaTV

14. Juli, 20:30 Uhr
Nipi (voice), 1999, Isuma Productions, Kanada, 51 Min.
Inuktitut mit englischen Untertiteln
Mit Norman Cohn, Zacharias Kunuk und Candice Hopkins

Nagisa Oshima

20. Juli, 14, 17 und 20:30 Uhr
The Dawn of Asia, Teil 1–6, 1964, Japan, 318 Min.
Japanisch mit englischen Untertiteln
Mit Go Hirasawa und Sabu Kohso

21. Juli, 14, 17 und 20:30 Uhr
The Dawn of Asia, Teil 7–13, 1964, Japan, 371 Min.
Japanisch mit englischen Untertiteln
Mit Go Hirasawa und Sabu Kohso


Das Parlament der Körper, Filmprogramm

Gloria-Kino, Friedrich-Ebert-Str. 3, 34117 le33
 
Dimitris Athiridis

5. Juli, 16 Uhr
T 4 trouble and the Self Admiration Society, 2008, Griechenland, 108 Min.
Griechisch mit englischen Untertiteln
Mit Dimitris Athiridis 
Freier Eintritt

Véréna Paravel und Lucien Castaing-Taylor

19. Juli, 20:30 Uhr
somniloquies, 2017, Frankreich/UK/USA, 71 Min.
Englisch
Tickets: 7,50 € / ermäßigt 7 €

Maria Kourkouta und Niki Giannari

26. Juli, 20:30 Uhr
Specters Are Haunting Europe, 2016, Frankreich/Griechenland, 100 Min.
Arabisch, Griechisch und Englisch mit englischen Untertiteln
Mit Niki Giannari
Tickets: 7,50 € / ermäßigt 7 €
 

ATHEN

Das Filmprogram der documenta 14 in Athen wird noch bis 16. Juli im Cine Stella und im Griechischen Filmarchiv (Tainiothiki) fortgesetzt.

Narimane Mari

11. Juli, 20 Uhr
Le fort des fous (Madmen’s Fort), 2017, Algerien/Griechenland/Frankreich, 140 Min.
Algerisch, Französisch, Griechisch, Englisch mit englischen Untertiteln

Griechisches Filmarchiv (Tainiothiki), Iera Odos 48 und Megalou Alexandrou 134–136, 10435 Athen, Saal A
Tickets: 5 €

Douglas Gordon

15. Juli, 21:30 Uhr
I Had Nowhere to Go: A Portrait of a Misplaced Person, 2016, Deutschland, 97 Min.
Englisch

Cine Stella, Tenedou 34, 11361 Athen
Freier Eintritt

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3