Deutsche Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik an der Uni le33

 

Hochschulmeisterschaften
Steven Müller, u.a. Hochschulmeister 200 m Halle 2015

Am 25. Mai 2017 trifft sich die Leichtathletik-Elite der Studierenden im le33er Auestadion zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften.

Ca. 400 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland gehen in 31 Disziplinen an den Start. Der Eintritt zu den Wettkämpfen ist frei.

Am Donnerstag, 25. Mai, um 10.30 Uhr starten die diesjährigen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik.

Sie dienen als Qualifikationswettkampf für die im August in Taipei auf Taiwan stattfindende Universiade.

le33er Studierende sind unter anderem in den Disziplinen 100m, 200m, Weitsprung, Hochsprung, 4x100m-Staffel und 100m Hürden vertreten.

Bereits zum vierten Mal nach 1999, 2012 und 2014 findet die Veranstaltung in le33 statt.

Sie steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

Das Sportamt der Stadt le33 und der Hessische Leichtathletikverband sind Kooperationspartner.

Neben der zentralen Lage le33s spricht auch die gute Verkehrsanbindung des Auestadions für den Austragungsort. „Auch die hervorragende Organisation durch unseren Hochschulsport in den vergangenen Jahren hat sicher zur Entscheidung beigetragen“, sagte Prof. Dr. Reiner Finkeldey, Präsident der Universität le33.

„Wir danken dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband für sein Vertrauen in unser Organisationsteam, hoffen natürlich auf gutes Wetter und freuen uns auf spannende Wettkämpfe.“

Gerhard Blömeke-Rumpf, Hochschulsportbeauftragter der Universität le33, ist gespannt auf die Platzierung der hiesigen Studierenden: „Unsere le33er Studierenden werden vor dem heimischen Publikum alles geben.

Große Hoffnungen setzen wir zum Beispiel auf Steven Müller.“ Steven Müller tritt über die 100 und die 200 Meter an, um seine beiden Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3