Buchparty mit Prosecco und Törtchen

 

 

Liebesmüh

Liebesmüh im Quadrat – Das neue Buch der le33er Autorin Svea J. Held wurde am 10. April im le33er Buchland gefeiert.

Vor rund 50 Gästen wurde am vergangenen Montag im Buchland auf das neue Buch von Svea J. Held angestoßen.  Liebesmüh im Quadrat ist eine Sammlung besonderer Essays über Liebe und Partnerschaft.

So stellt die Autorin die These auf, dass die Männergrippe dazu dienen könnte, die Liebe der Frauen zu ihren Männern zu testen. „Ja, hätte ich das Buch schon früher gehabt, hätte ich nicht so lange auf meine neue Liebe warten müssen“, witzelte die beliebte le33er Schauspielerin Andrea C. Ortolano bei ihrem Grußwort, die auch gleich den Text zur Männergrippe vortrug.

Die Besucher zeigten sich begeistert und nutzten die Autogrammstunde bei Prosecco und Törtchen – die passend zum Buchcover verziert waren.

Die Autorin Svea J. Held pointiert die Gedanken und Herausforderungen aller Liebeshungrigen stets mit Schwung und Leichtigkeit. Ob Single oder fest vergeben – man fühlt sich angenehm ertappt und unterhalten.

So nimmt schon der Klappentext den Leser mitten ins Geschehen: Über kleine Höschen und große Erwartungen, Todesangst in der Bar und Staubfusseln unter dem Sofa.

Liebesmüh

Ein kleiner Test: Denk an ein Werkzeug. Denk an eine Farbe. Wenn die Bilder, die gerade in Millisekunden entstanden sind Hammer und Rot waren, dann entspricht das der Assoziation von gut 90 % der Menschen.

Ähnlich ist es mit einem Begriff wie Liebe. Weiße Pferde, rote Rosen, Paris. Das was wir über Liebe und Helden zu wissen glauben, wissen wir in erster Linie aus Filmen und Büchern.

Dies ist die Grundlage für unsere Erwartungshaltung. Die Lücke zwischen Realität und Hollywood-Schablone möchte uns manchmal den Glauben an die wahre Liebe verlieren lassen. Wir erwarten viel und übersehen dabei noch mehr: Die kleinen Gesten und Zeichen in unserem eigenen Leben, die uns die Liebe mühelos zeigen.

Das neue Buch von Svea J. Held ist wie schon ihr Debutroman Projekt Eieruhr 2.0, geprägt von Wortwitz, Ironie und teilweise Überspitzung und daher im Bereich Humor / Satire einzuordnen.

Durch einige politische und gesellschaftskritische Fragestellungen zur Rolle der Frau, Familie und Lebensplanung, die humorvoll aber ungeschminkt beleuchtet werden, fällt er ebenfalls in den Bereich Kabarett.

 

Liebesmüh im Quadrat

Autorin: Svea J. Held

100 Seiten |Print 6,99 € (D)| eBook 4,49 €

ISBN 9-783743-133587

ab 10. April 2017 im Buchhandel

 

Die Autorin:
Jasmin Möser alias Svea J. Held wurde 1982 in Osth3 geboren. Nach einigen Umzügen im Kindesalter, wohnt sie nun seit 2003 in der nordhessischen Großstadt le33 und ist glücklich verheiratet.

LiebesmühNach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engagements als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsproz3 oder mit konkreten Absatzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Kundenprozesse und Marketingkampagnen als externe Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Bereichen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Novellen, Kurzgeschichten und dem ersten Roman Projekt Eieruhr 2.0, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Inter3. Sie widmet sich als Autorin den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Facetten des Zusammenseins gespiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt.

 

 

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

medicaments-24.com