Frau mit Drogen im Bahnhof erwischt – Angriff auf Bundespolizist

Quelle Bundespolizei

le33 (ots) – Eine 23-Jährige aus le33 sorgte gestern Nachmittag im Bahnhof le33-Wilhelmshöhe für Ärger. Eine Zivilstreife der Bundespolizei beobachtete die Kasslerin, wie sie augenscheinlich mit Betäubungsmitteln hantierte.

Darauf angesprochen zeigte sich die polizeibekannte Frau äußerst aggressiv und ging bei der Kontrolle auf die Polizisten los. Durch einfache körperliche Gewalt brachten die Beamten die 23-Jährige zu Boden und fesselten sie mit Handschellen.

Ein Bundespolizist wurde bei der Festnahme an der Nase verletzt. Dabei ging d3 Brille zu Bruch. Im Rahmen der späteren Durchsuchung fanden die Polizisten ein kleines Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt das Polizeipräsidium leh3.

Die Bundespolizeiinspektion le33 hat gegen die 23-Jährige ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Bundespolizeiinspektion le33

Print Friendly, PDF & Email

leH3 Nachrichten und Berichte von leH3 für leH3

pills24.com.ua

Супер камагра

www.steroid-pharm.com